Aktuelle Einträge
Archiv

2 Punkte gegen Rheintal

Die Ausgangslage Zweimal duellierten sich die Herisauer in dieser Saison mit dem Aufsteiger aus dem Rheintal. In negativer Erinnerung bleibt das Game zum Saisonbeginn auswärts in Rheintal wo Herisau 9 Sekunden vor Schluss den Ausgleich kassierte und danach in der Verlängerung verlor. Auch das zweite Aufeinandertreffen zwischen den Bären und den Luchsen verlief eng. Erst im letzten Spielabschnitt konnte Herisau damals auf 6:3 davonziehen. Obwohl die Rheintaler bereits keine Aussicht mehr auf die Playoffs haben, durfte heute ein spannendes Spiel erwartet werden. Die Tore Spannend wurde das Spiel tatsächlich. Herisau war zwar in einigen Belangen überlegen, den Stürmern gelang es aber nicht, die

Heimpleite gegen Bellinzona

Wenn es nicht läuft, dann verliert man eben solch Partien. Der SC Herisau kann sich im Heimspiel gegen GDT Bellinzona keine Punkte sichern und verliert mit 0:4 Toren. Die Herisauer können im neuen Jahr weiter nicht an die begeisternden Form vom Spätherbst anknüpfen und hadern in vielen Bereichen mit sich selbst. Trotzdem wäre im heutigen Spiel mehr möglich gewesen. Während Herisau mit 20 Feldspielern das Spiel bestritt, sind gerade einmal 14 Ticinesi im Trikot der Gäste aufgelaufen. Bei Herisau kam Ersatztorhüter Martin Remund zum Einsatz. Die Tessiner taten nicht viel fürs Spiel und trotzdem verliessen sie das Eis als Sieger. Herisau rannte vergeblich an. Die Stürmer in Rot-weiss-blau hätte

Schlechter Start ins neue Jahr

Das vergangene Jahr endete mit viel Freude, ja gar Euphorie rund um den SC Herisau. Nach der ersten Spielrunde im neuen Jahr hat diese einen Dämpfer erlitten. Unser Traditionsverein verliert das Auswärtsspiel gegen die Argovia Stars mit 2:1 Toren. Seit dem 27. Oktober verliess der SC Herisau das Eisfeld nie ohne mindestens einen Punkt gesammelt zu haben. Die Serie wurde heute gegen den Zweitletzten aus der Tabelle beendet. Seine Clubfarben zu bestaunen kann extrem schön sein. Clubliebe bringt aber dann und wann auch Frust mit sich. So geschehen beim Auswärtsspiel im Aargau. Da organisiert man einen ausverkauften Fancar, streicht Brote und backt Kuchen. Vorfreude total. Über 40 Fans sind nach

Empfohlene Einträge
  • White Facebook Icon
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White YouTube Icon